1. Mainzer Minigolf-Club e.V. 1964

2015-SEM-Askim-1

Mit hohen Erwartungen nach Schweden


(03.08.2015) Wenn am Mittwoch auf den Minigolfanlagen in Askim (bei Göteborg) die Europameisterschaften der Ü45-Senioren beginnen, liegt bereits eine Woche Intensivtraining vor Ort hinter den Aktiven. Schon an Pfingsten konnten einige der deutschen Nationalspieler, darunter Markus Janßen und Roman Kobisch vom 1. MGC Mainz die Bahnen beim Nationencup in Augenschein nehmen. Diese Generalprobe verlief erfolgreich mit dem Sieg des deutschen Teams und dem besten Einzelergebnis durch Markus Janßen. Dementsprechend hoch sind jetzt die Erwartungen an die beiden deutschen Mannschaften (3er-Frauenteam und 6er-Männerteam), gehen doch beide auch als Titelverteidiger an den Start. Der Heimvorteil der Schweden darf aber nicht unterschätzt werden, so dass am Donnerstag ein enges Rennen bei der Mannschaftsentscheidung zu erwarten ist.

Das deutsche Damenteam besteht aus Alexandra von dem Knesebeck (Göttingen), Nicole Warnecke, Andrea Reinicke (beide Cuxhaven) und der Mainzerin Alice Kobisch. Die Titelverteidigern geht mit der Empfehlung der gerade verteidigten deutschen Einzelmeisterschaft ins Rennen. Mit den Anlagen in Askim verbindet Kobisch auch den größten Erfolg ihrer Minigolfkarriere, 1993 wurde sie am selben Ort Einzelweltmeisterin.

Im Männerteam stehen mit Markus Janßen und Roman Kobisch, wie seine Frau im Vorjahr Einzeleuropameister, gleich zwei MGC-Spieler, des weiteren wurden Robert Kullick und Hans-Dirk Czerwek (Berlin), Philipp Busche (Göttingen), Michael Neuland (Dormagen-Brechten) und Karl-Heinz Gerwert (Waldshut) nominiert, so das exakt das Vorjahresteam den erneuten EM-Sieg unter Dach und Fach bringen soll. Vierter Mainzer im Askim-Team ist Michael Bamberg, von einem facebook-Nutzer kürzlich „weltbester Betreuer“ genannt, der für die perfekte Vorbereitung des Ballmaterials auf den Eternitbahnen zuständig sein wird.

Nach den Teamentscheidungen, die am späten Donnerstagnachmittag fallen dürften, stehen am Freitag und Samstag noch die Einzelendrunden im Zählspiel (stroke play) und im Lochwettspiel (match play) auf dem Programm. 

 

 

Die Mainzer in Askim: Markus Janßen, Alice & Roman Kobisch, Michael Bamberg >>>

 

[ zurück ]